Glatthaarmeerschweinchen

Das Glatthaarmeerschweinchen ist das am weitesten verbreitete Meerschweinchen unter den als Haustier gehaltenen Meerschweinchenarten. Mit seinem kurzen glatten Fell ist es problemlos zu halten und kommt in zahlreichen Farben daher. Bei guter Pflege erreichen Glatthaarmeerschweinchen ein Alter von bis zu 12 Jahren.

Glatthaarmeerschweinchen sind etwa 20-25 Zentimeter lang und erreichen ein Gewicht von 800-1200 Gramm bei den Weibchen und 900 – 1400 Gramm bei den Männchen. Der Körperbau ist eher breit und muskulös mit hohen Schultern und einer abgerundeten, schwanzlosen Hinterpartie. Das glatte weiche Fell erreicht eine natürliche Länge von zwei bis drei Zentimetern. Es gibt heute rund 55 verschiedene Farbzeichnungen bei den Glatthaarmeerschweinchen, die von einfarbig bis bunt gescheckt reichen. Beliebt sind zwei- oder dreifarbig gemusterte Tiere.

Die Haltung der Glatthaarmeerschweinchen

Die freundlichen aufgeweckten Tiere gelten als ideale „Einsteiger-Meerschweinchen“ und auch als gute Haustiere für Kinder. Aufgrund ihres kurzen Fells sind sie recht pflegeleicht und lassen zudem bei liebevollem unaufgeregtem Umgang leicht zähmen. Ganz wichtig ist jedoch, dass die kontaktfreudigen Tiere in einem Rudel gehalten werden – Einzelhaft ist Tierquälerei! Ist die Haltung einer Gruppe nicht möglich, sollten es zumindest zwei Meerschweinchen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.