Kosten Meerschweinchen

Bei den Kosten für die Meerschweinchen-Haltung wird zwischen den Kosten für die Anschaffung, für die Grundausstattung und für den Unterhalt unterschieden. Da Meerschweinchen gesellige Tiere sind, sollten sie unbedingt mindestens zu Zweit gehalten werden. Daher werden die Kosten hier für zwei Tiere angegeben.

Wie teuer sind Meerschweinchen und ihre Haltung?

Grundausstattung für zwei Meerschweinchen Kosten

Meerschweinchen zählen zwar zu den kleinen Haustieren, die Kosten für ihren Kauf bzw. ihre Anschaffung, für ihre Grundausstattung wie auch für den Unterhalt sind jedoch nicht zu unterschätzen. Allein für die Grundausstattung für zwei Meerschweinchen können insgesamt Kosten von etwa 120 Euro anfallen. Das liegt auch an Käfig, Gehege und den Unterschlupfmöglichkeiten, die den kleinen Nagern geboten werden sollten. Je nach eigenem Anspruch und Umfang der Ausstattung können die Ausgaben sogar noch deutlich höher ausfallen. Da hier die Transportbox noch fehlt, sollte eher mit 150 bis 300 Euro gerechnet werden.

Kosten für die Anschaffung Meerschweinchen

Ein Meerschweinchen (gerne liebevoll auch Meeri genannt) kostet etwa 30 bis 50 Euro in der Anschaffung.  Meerschweinchen gibt es (leider) auch aus dem Tierheim, aber auch da werden Gebühren fällig, die je nach Tierheim auch bei 20 Euro pro Tier liegen können.

Kosten Meerscheinchen pro Monat

Pro Monat kommen sicher Kosten für Streu und Nahrung auf einen zu. Außerdem muss sicherlich auch immer mal wieder etwas ersetzt werden (Meerschweinchen nagen eben gerne). Ebenso sollte man Kosten für Spielzeug und ganz wichtig, für einen Tierarzt einkalkulieren. Und wer in Urlaub fährt, sollte vorab überlegen, wer in dieser Zeit auf die Meerschweinchen aufpasst, gegebenenfalls kostet diese auch Geld.

Bei zwei Meerschweinchen kann man mit etwa 20 bis 40 Euro pro Monat nur für Nahrung gerechnet werden. Neben Fertigfutter benötigen Meerschweinchen auch Frischfutter. Daher wird es im Winter, wenn die Preise für Gurken und Paprika nach oben gehen, auch meist etwas teurer. Immerhin kann man dann bei der Ernährung auch auf Wintergemüse setzen. Dazu kommt noch das Einstreu für den Käfig (ca. 20 Euro pro Monat).

Ungeplante Kosten

Kann man noch kalkulieren, was eine Urlaubsbetreuung kostet, werden Haustiere beim Thema Krankheit schnell unberechenbar. Auch ein gesundes Meerschweinchen sollte einmal im Jahr zumindest zum Gesundheits-Check Up gebracht werden. Neben Krallenschneiden, Parasitenbehandlung und Zahnkontrolle können aber auch Kastration etc. anfallen.

Haltungskosten Meerschweinchen

  • Einmalig für die Grundausstattung, Transportbox etc. 150 bis 300 Euro
  • Anschaffung zwei Meerschweinchen ca. 40 bis 100 Euro

Summe: 190 bis 400 Euro einmalig

Jährlich:

  • Jährliche Kosten für Futter, Heu, Stroh, Einstreu, Besuche beim Tierarzt (für Zahnkontrolle, Krallenschneiden), Ersatz von Zubehör – etc. ca. 60 bis 70 Euro – 720 bis 840 Euro
  • Sonderfond für außerplanmäßige Tierarztbesuche 50 Euro pro Jahr

Summe: Bei einer Lebenserwartung von 8 Jahren wären das an Gesamtkosten für zwei Meerschweinchen: 6350 bis 7120 Euro (für zwei Meerschweinchen).

 

 

Meerschweinchen Grundausstattung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.