Meerschweinchen Rassen

Meerschweinchen Rassen
Meerschweinchen Rassen unterscheiden sich in Farbe und Felllänge.

Im Gegensatz zu den Wildrassen gibt es das Hausmeerschweinchen in den verschiedensten Farben, Felllängen und auch Fellstrukturen. Neben den nahezu beliebigen Kombinationen aus Fellfarben, Felllängen und auch Wirbeln gibt es auch höchst unterschiedliche Haarstrukturen bei den einzelnen Meerschweinchen Rassen. Diese reichen von eher drahtig bis hin zu samtweich und teilweise gibt es auch Hausmeerschweinchen mit lockigem Fell.
Grob kann man Meerschweinchen in folgende Rassen aufteilen:

Sonderfall Satinmeerschweinchen

Dazu kommt noch die Fellvariante des Satinmeerschweinchen. Satinmeerschweinchen können in allen Rassen und Farben gezüchtet werden. Allerdings ist die Zucht dieser Meerschweinchenart umstritten, da bei den Satinmeerschweinchen gehäuft eine spezielle Knochenkrankheit auftritt.

Meerschweinchen Rasse ohne Haare – Baldwins und Skinnys

Es werden außerdem noch Nacktmeerschweinchen gezüchtet. Auch die Zucht dieser Baldwins und Skinnys ist umstritten (Skinny Pigs).
Ausführlicher: Meerschweinchen Fellrassen – Farbrassen im Überblick.

Meerschweinchenrassen – Fellrassen, Farbrassen – Überblick

Hausmeerschweinchen gibt es in verschiedenen Farben, Felllängen und Fellstrukturen. Möglich ist beinahe jede Kombination von Farbe, Felllänge und auch Wirbeln. Aber nicht nur in Fellfarbe und Fellstruktur können sich Meerschweinchen unterscheiden, sie haben häufig je nach Rasse auch eine höchst unterschiedliche Haarstruktur. Und so unterscheidet man diese von drahtig bis samtweich und es gibt das Hausmeerschweinchen sogar in lockig.

Meerschweinchen Rassen Überblick
Meerschweinchen Rassen unterschiedet man u.a. an der Felllänge. Aber auch die Farbe spielt eine Rolle.

Durch gezielte Zucht sind in den vergangenen Jahren viele Rassen entstanden. Dabei unterscheidet man zwischen Fellrassen (Kurzhaarmeerschweinchen, Langhaarmeerschweinchen) und Farbrassen. Dabei lassen sich Farbrassen und Fellrassen miteinander kombinieren, die Folge ist eine riesige Rassenvielfalt bei den Meerschweinchen.
Meerschweinchenrassen – Fellrassen, Farbrassen – Überblick weiterlesen

Das Satin Meerschweinchen und die Osteodystrophie

Eine außergewöhnliche Meerschweinchen-Rasse aus den USA sind die sogenannten Satin-Meerschweinchen. Der Name bezieht sich auf ihr auffällig glänzendes Fell, das wie Satin schimmert. Leider leiden Satin-Meerschweinchen auch überdurchschnittlich häufig an Osteodystrophie, einer Knochenkrankheit. Satin-Meerschweinchen sollten also nur mit Vorsicht erworben und dann stets gut beobachtet werden.
Das Satin Meerschweinchen und die Osteodystrophie weiterlesen

Skinny Pigs: Meerschweinchen ohne Haare

In Skandinavien und den USA längst als eigenständige Rasse anerkannt, sind Skinny Pigs in Deutschland eher selten anzutreffen. Es handelt es sich bei diesen ungewöhnlichen Meerschweinchen um fast haarlose Tiere, die nur noch an den Ohren, der Nase und an den Pfötchen ein wenig Fell besitzen. Dabei handelt es sich um eine ungewöhnliche Mutation, deren Ursprung auf ein kanadisches Skinny Pigs: Meerschweinchen ohne Haare weiterlesen