Archiv für den Monat: Februar 2017

Der Name Meerschweinchen Erklärung

Darüber woher die Meerschweinchen ihren Namen haben, gibt es verschiedene Erklärungen. Interessanterweise ist die Bezeichnung Schwein für dieses kleine Nagetier ziemlich verbreitet. Wobei dies wohl daran liegt, dass die kleinen Nagetiere eben auch als Fleischlieferanten dienen und auch in Europa bzw. auf Schiffen gedient haben. Wobei der Name Schwein sich auch davon ableiten könnte, da die Geräusche, die die Meerschweinchen machen eben ähnlich dem der Schweine sein sollen.
Der Name Meerschweinchen Erklärung weiterlesen

Meerschweinchen Steckbrief

Meerschweinchen Steckbrief
Das wichtigste in Kürze über das Meerschweinchen im Steckbrief.
Dieser Meerschweinchen Steckbrief bezieht sich auf unser domestizierten Meerschweinchen, also dem Hausmeerschweinchen als solches.

In Südamerika dienen die Meerschweinchen auch als Fleischlieferanten. Bei uns werden die kleinen Nagetiere ausschließlich als Heimtiere gehalten. Als Nagetier gehört das Hausmeerschweinchen auch zu den Säugetieren.
Meerschweinchen Steckbrief weiterlesen

Pampashase / Mara

Zu der Familie der Meerschweinchen gehört auch die Unterfamilie der Pampashasen (siehe hierzu auch Steckbrief Meerschweinchen, Abschnitt Unterfamilie). Die Verwandtschaft zwischen unserem Hausmeerschweinchen und dem Pampashasen ist dabei nicht wirklich sehr augenscheinlich. Vor allem die langen Beine, das höhere Gewicht und insgesamt das Aussehen, lassen einen nicht wirklich an Meerschweinchen denken, wenn man einen Pampashasen ansichtig wird.

Vom Aussehen her wird zum Beispiel der Große Pampashase (es gibt auch noch einen Kleinen Pampashasen) so beschrieben: Sitzend erinnere der Pampashase an einen Hasen, im Stehen könne man ihn mit einem kleinen Huftier verwechseln.
Pampashase / Mara weiterlesen

So alt werden Meerschweinchen – Lebenserwartung Meerschweinchen

Wie alt werden Meerschweinchen? Wie ist die Lebenserwartung dieser kleinen Nagetiere? Und kann ich die Lebenserwartung meiner Meerschweinchen eigentlich auch beeinflussen? – Die Lebenserwartung eines Hausmeerschweinchens wird meist mit vier bzw. sechs bis acht Jahren angegeben. Dabei handelt es sich um einen sehr weitgefächerten Durchschnittswert, Meerschweinchen können auch durchaus älter werden. Sie können aber leider auch sterben, bevor sie die durchschnittliche Lebenserwartung von ca. sechs Jahren erreicht haben. Ganz so selten sind Meerschweinchen mit einem Alter von zehn Jahren wohl nicht, es soll sogar vorkommen, dass gesunde Meerschweinchen zwölf Jahre alt werden.
So alt werden Meerschweinchen – Lebenserwartung Meerschweinchen weiterlesen

Kolloid R für Meerschweinchen

Meerschweinchen und hier insbesondere die Satinmeerschweinchen können unter einer Stoffwechselerkrankung leiden, die die Knochen betrifft. Die Osteodystrophie beim Meerschweinchen ist eine Krankheit, die weder behandelbar noch heilbar ist – häufig müssen betroffene Meerscheinchen eingeschläfert werden, um ihnen Leiden zu ersparen. Allerdings hat die Gabe von Kolloid R bei einigen OD betroffenen Meerschweinchen zu Erfolg geführt. Das Mittel Kolloid R ist von Spenglersan und aus der Naturheilkunde bekannt. Das Mittel wird eigentlich bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt. Bei einem an Osteodystrophie erkrankten Meerschweinchen gibt man zwei Mal am Tag einen Tropfen Kolloid R auf die kahle Stelle hinter jedem Ohr des Tieres. Dies kann dem betroffenen Tier Linderung verschaffen und noch etwas zusätzliche Lebenszeit ohne Qualen bedeuten.
Kolloid R für Meerschweinchen weiterlesen

Osteodystrophie der Meerschweinchen

Die Osteodystrophie der Meerschweinchen ist eine Skeletterkrankung der Hausmeerschweinchen, bei der den Knochen Calcium entzogen wird, die Knochengrundsubstanz (Osteoid) abgebaut und durch instabiles Bindegewebe ersetzt wird. Diese Erkrankung kommt gehäuft nur bei Satin-Meerschweinchen vor und ist hier vermutlich genetisch bedingt. Wegen dieser Häufung ließt man ab und auch die Bezeichnung Satinkrankheit.
Osteodystrophie der Meerschweinchen weiterlesen

Meerschweinchenrassen – Fellrassen, Farbrassen – Überblick

Hausmeerschweinchen gibt es in verschiedenen Farben, Felllängen und Fellstrukturen. Möglich ist beinahe jede Kombination von Farbe, Felllänge und auch Wirbeln. Aber nicht nur in Fellfarbe und Fellstruktur können sich Meerschweinchen unterscheiden, sie haben häufig je nach Rasse auch eine höchst unterschiedliche Haarstruktur. Und so unterscheidet man diese von drahtig bis samtweich und es gibt das Hausmeerschweinchen sogar in lockig.

Meerschweinchen Rassen Überblick
Meerschweinchen Rassen unterschiedet man u.a. an der Felllänge. Aber auch die Farbe spielt eine Rolle.

Durch gezielte Zucht sind in den vergangenen Jahren viele Rassen entstanden. Dabei unterscheidet man zwischen Fellrassen (Kurzhaarmeerschweinchen, Langhaarmeerschweinchen) und Farbrassen. Dabei lassen sich Farbrassen und Fellrassen miteinander kombinieren, die Folge ist eine riesige Rassenvielfalt bei den Meerschweinchen.
Meerschweinchenrassen – Fellrassen, Farbrassen – Überblick weiterlesen